Mobilität + Logistik
Energie + Wasser
Lebensräume
Datennetze

 

Entdeckertour

Spiele machen einfach Spaß. Ob Computer- oder Brettspiele: In Dortmund kann Melina dazu viel entdecken. Sie besucht das Binarium, das Deutsche Museum für Digitale Kultur, und den Spielefachhandel Tellurian Games, der regelmäßig Spieletreffs anbietet.


Die Schleuse Henrichenburg während der Reparaturarbeiten

 

Notbetrieb endet schneller

Der Einsatz von Hafenanliegern, Fürsprechern aus Stadt, Land und Bund sowie der Dortmunder Hafen AG zeigt Wirkung: Der ursprünglich vom 1. August bis Ende November 2019 terminierte Notbetrieb an der Schleuse Henrichenburg endet nach einer aktuellen Information des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Duisburg-Meiderich bereits am 17. September 2019.


Elektrisch und autonom mobil

Die H-Bahn setzt heutige Anforderungen und Wünsche an eine zukunftsgerichtete Mobilität bereits um - und das bereits seit 35 Jahren. Moderator Michael Westerhoff spricht mit Elmar Middeldorf, Geschäftsführer der H-BAHN, darüber, wie zukunftsfähig das Verkehrsmittel aus Dortmund ist, wo die H-BAHN sinnvoll eingesetzt werden kann und wie weltweit das Know-How der H-BAHN gefragt ist. Jetzt den DSW21-Podcast bei iTunes, Spotify, SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren!

 

Trinkwasser

Leitungswasser oder Flaschenwasser? Das ist hier die Frage. Katja verrät in dieser Folge "Wissen kompakt" außerdem, wo unser Dortmunder Trinkwasser herkommt.


 

35 Jahre H-Bahn

Ein Kadett E, Baujahr 1984, steht seit letzter Woche mitten auf dem Uni-Campus. Das alte Auto visualisiert den Geburtstag der H-Bahn und sieht neben dem innovativen Verkehrsmittel Hängebahn ziemlich alt aus.


 

U43

Die U43 Richtung Osten fährt während der Sommerferien  nur bis "Am Zehnthof". Die Strecke bis Wickede wird mit Bussen bedient. Grund sind umfangreiche Schienenarbeiten. Nach der Baustelle werden die Anwohner durch eine leisere Straßenbahn entlastet. Eine "schwimmende" Schiene wird verbaut, 2,2 Millionen Euro werden investiert.


 

Geschäftsbericht 2018

Der Geschäftsbericht der DSW21-Gruppe gibt einen umfassenden Einblick und Überblick der Geschäftstätigkeiten. Neben dem jeweils aktuellen Bericht finden Sie unter www.einundzwanzig.de auch alle Geschäftsberichte seit 2009. Auch den 2018er Zahlenspiegel gibt es online. Dazu die separate Chronik des Jahres 2018.


Im Bild sind der Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau (l.), der DSW21-Verkehrsvorstand Hubert Jung (r.) und Initiator Matthias Oidtmann (unten rechts mit dem Banner) mit beteiligten Schülerinnen und Schülern zu sehen.

 

Vielfalts-Motive für Stadtbahnwagen

Sieben Schulen setzen ein farbenfrohes Zeichen gegen Rassismus und Ausgrenzung


 

Die Kollegen

Stefan ist auf Dortmunds Straßen unterwegs und erlebt in seinem Alltag als Busfahrer Vielerlei. Begleiten Sie ihn in seinem abwechslungsreichen Job. Thema dieses Mal: Die Kollegen.


 

Schwimmen im Kanal

Bei sommerlichen Temperaturen zieht es Menschen ans Wasser. Der Dortmund-Ems-Kanal mit seinem hohen Freizeit- und Erholungswert ist da keine Ausnahme. Da der Kanal aber eine Wasserstraße für die Binnenschifffahrt ist, stellt sich die Frage: Ist das Baden dort erlaubt?


1 2 ... 65 66