Mobilität + Logistik
Energie + Wasser
Lebensräume
Datennetze

 

Dortmund Airport21: EU-Kommission beendet Prüfverfahren

„In den vergangenen Wochen hat es einen intensiven Austausch mit der Europäischen Kommission gegeben, bei dem von Seiten des Airports stets ein Höchstmaß an Transparenz gewährleistet wurde. Es tut gut, sich nach den vielen Jahren mit unseren Eigentümern und den Flughafen-Beschäftigten gemeinsam über das positive Ergebnis freuen zu dürfen. Dortmund Airport ist und bleibt unverzichtbarer Bestandteil der Mobilitätsinfrastruktur in Nordrhein-Westfalen und wird seinen Platz in der dezentralen Flughafenlandschaft behaupten“, erklärte Flughafengeschäftsführer Udo Mager. „Unsere Zukunftsfähigkeit werden wir mit einem „Zukunftskonzept 2023“ unter Beweis stellen, mit dem wir die Anforderungen der EUFlughafenleitlinien
erfüllen.“
Die EU-Kommission beendet damit das seit Juli 2007 laufende Beihilfe-Prüfverfahren bezüglich des Förderprogramms NERES sowie die seit März 2012 laufende Prüfung der Engeltordnung NEO.