Mobilität + Logistik
Energie + Wasser
Lebensräume
Datennetze

Airport: Positive Halbjahresbilanz

Auch für das zweite Quartal des Jahres verzeichnet der Dortmund Airport weiter steigende Passagierzahlen. Insgesamt 550.871 Fluggäste und damit 15.045 mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres nutzten den Ruhrgebietsflughafen im zweiten Jahresviertel. Das entspricht einem Wachstum von 2,8 Prozent.
Gerade der besonders starke März brachte 8,6 Prozent mehr Passagiere, insgesamt 177.763. Nach 4,0 Prozent (190.713) Wachstum im April trübte lediglich ein gegenüber dem Vorjahresmonat um -3,4 Prozent etwas schwächerer Juni die Bilanz. Mit 182.395 Passagieren lag der
letzte Monat des Quartals um 6.398 unter dem Vorjahreswert.
Das Wachstum freut die Flughafenbetreiber vor allem, weil seit März auf der sehr gefragten Strecke nach Palma de Mallorca, nach dem Rückzug von Air Berlin, einige wöchentliche Flüge weniger als im Vorjahr angeboten werden. „Trotz aller Anstrengungen konnten wir bisher die Mallorca-Flüge nicht ganz auf das Vorjahresniveau heben. Das dennoch insbesondere die starke Nachfrage nach Flügen aus Mittel- und Osteuropa nach Dortmund und auch in die Gegenrichtung diese Entwicklung ausgleicht, stimmt mich zuversichtlich. Auch die nun begonnenen Sommerferien werden sich voraussichtlich auf dem Niveau des Vorjahres bewegen. Dennoch bleibt abzuwarten, wie sich die fehlenden Palma-Verbindungen auf das dritte Quartal auswirken“, erklärte Flughafen- Geschäftsführer Udo Mager.
Gleichzeitig wirken sich die steigenden Passagierzahlen auch auf das Dienstleistungsangebot am Ruhrgebiets- Airport aus. Bereits seit Anfang Mai können Fluggäste auf der Website des Flughafens Parkplätze online buchen und nehmen den Service gerne an. Auch das seit einem Monat neue Folier-Angebot für Koffer werde bereits gut genutzt. „Dass unsere Dienstleistungen rund um den Flug so rege genutzt werden, bestärkt uns in der Haltung, dem Passagier hier einen echten Mehrwert liefern zu können“, so Mager.