Mobilität + Logistik
Energie + Wasser
Lebensräume
Datennetze

Hafen-Geschichten, Kaiserbesuch und Fackeltour am Alten Hafenamt

„Wer beim Hafenspaziergang 2015 das Alte Hafenamt in seine Entdeckertour einplant, kann sich auf ein unterhaltsames und spannendes Programm freuen“, sagt Uwe Büscher, Chef des Dortmunder Hafens, und weiter: „Uns als Dortmunder Hafen AG ist es ein großes Anliegen, dem Quartiersmanagement Nordstadt für die Organisation zu danken und den Hafenspaziergang zu unterstützen – diese Jahr mit Aktionen rund um das Alte Hafenamt. Ich bin mir sicher, dass alle Gäste beim Besuch des Dortmunder Wahrzeichens viel Freude haben werden. “ 
 
Bei den Touren durch das Alte Hafenamt, die vom „Kulturvergnügen“-Team veranstaltet werden, erfahren die Teilnehmer etwas zur Geschichte des Dortmunder Hafens und besuchen das eigens für Kaiser Wilhelm II. 1899 hergerichtete Zimmer - jeweils um 14:30, 15:30, 17:00 und 19:00 Uhr. Außerdem schlüpft Ute Iserloh von Kulturvergnügen um 19:00 Uhr in die Rolle von „Fräulein Lehrerin Wilhelmine Schmitz“ und bereitet mit den Teilnehmern den „morgigen“ Besuch des Kaisers vor. Für diejenigen, die sich künstlerisch ausprobieren möchten, stehen Graffiti-Plakatwänden hinter dem Alten Hafenamt bereit. Außerdem wird in den Abendstunden um 21:00 Uhr eine Fackeltour angeboten – eine außergewöhnliche Möglichkeit das Hafengebiet zu begehen und spannenden Hafen-Geschichten zu lauschen.  Fackeln können für 2 Euro erworben werden.
 
Der fünfte Hafenspaziergang bietet am 22. August 2015 an 26 Orten 55 Veranstaltungen aus den Bereichen wie Kultur, Musik und Soziales an – ein buntes Angebot für individuelle Hafenspaziergänge.
 
Die Teilnahme an den Angeboten von Kulturvergnügen ist ohne vorherige Anmeldung möglich. Die Dauer der Touren durch das Alte Hafenamt beträgt 30 Minuten und die der Fackeltour 60 Minuten.