Mobilität + Logistik
Energie + Wasser
Lebensräume
Datennetze

Mobilität + Logistik | Energie + Wasser

Helden des Alltags gesucht



Robin Schwiddessen (Industriekaufmann,
3. Ausbildungsjahr)

Bekir Tiryaki (Elektroniker für Betriebstechnik,
3. Ausbildungsjahr)

Jessica Kopic (Kfz-Mechatronikerin System- und Hochvolttechnik, 2. Ausbildungsjahr)

Jonas Breimann (Mechatroniker,
3. Ausbildungsjahr)

Sarah Schneider (Industriekauffrau,
3. Ausbildungsjahr)

Sie heißen Robin, Bekir, Jessica, Jonas und Sarah und stehen in der aktuellen Nachwuchs-Kampagne für die insgesamt 130 Auszubildenden bei DSW21 und DEW21.

Denn DSW21 und seine Energietochter DEW21, die zusammen ausbilden, suchen echte Menschen, die anpacken können und wollen. Und das spiegelt sich auch in der Werbung für den Nachwuchs wider: Auf der Webseite www.startchancen.de und auf Messen und Veranstaltungen sind diese echten Auszubildenden die besten Botschafter für die Recruiting-Kampagne: »Dortmunder Helden gesucht«.

Helden und Heldinnen werden deshalb gesucht, weil die Arbeit von DSW21 und DEW21 zwar oft im Hintergrund abläuft, aber dennoch wichtige Aufgaben erfüllt: Die Unternehmen sorgen z.B. dafür, dass in der Stadt das Wasser fließt und die Bahnen fahren. Dafür gibt es zwar nicht immer direkte Anerkennung, aber das gute Gefühl, für die Dortmunder eine wesentliche Dienstleistung zu erbringen. Einfach machen, einfach ein Held des Alltags sein – das ist der Anspruch an die Auszubildenden, die die Unternehmen suchen.

Lust auf den Job zu haben und lernen zu wollen sind die wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung, die auch für den Ausbildungsbeginn 2019 noch möglich ist. Wer die Bewerber sind, woher sie kommen und welchen Hintergrund sie haben, steht dagegen für DSW21 und DEW21 nicht im Vordergrund. Die Hauptsache ist, dass er oder sie sich zu 100 % mit der Arbeit und den Unternehmenswerten identifizieren kann.

 

Tipps für die Bewerbung

Daniela Kuhn, Ausbilderin DSW21
„Beim Auswahlgespräch solltest Du auf die Frage vorbereitet sein, warum Du Dich auf diesen speziellen Ausbildungsberuf bewirbst und warum Du die Ausbildung gerne bei uns absolvieren möchtest. Infos zu den beiden Unternehmen und zur DSW21-Gruppe findest Du unter www.einundzwanzig.de und www.dew21.de.“

Sebastian Otte, Ausbilder DEW21
„Sei am Bewerbertag einfach Du selbst. Wir schauen auch – aber nicht nur – auf Noten. Vielmehr interessiert uns, ob jemand vom Charakter her zu uns passt und ob er oder sie für die Zukunft unserer Unternehmen eine Bereicherung sein kann. Deshalb sind wir vor allem an Deiner Persönlichkeit interessiert. Zeig Dich so, wie Du bist!“

Jonas Rodenberg, Ausbilder DSW21
„Steh ruhig dazu, am Auswahltag ein bisschen aufgeregt zu sein, dann legt sich das meistens wieder schnell. Wir erwarten nicht die perfekte Auszubildende oder den perfekten Auszubildenden. Wir wissen, dass die Bewerberinnen und Bewerber in so einer Situation nervös sind.“

Bei DSW21 und DEW21 starten jedes Jahr 35 bis 40 junge Leute ins Berufsleben. Aktuell bilden die beiden Unternehmen in sieben Berufen aus:
Industriekaufmann/-frau, Informatikkaufmann/-frau, Mechatroniker/-in, Kfz-Mechatroniker/-in für System- und Hochvolttechnik, Elektroniker/-in und Anlagenmechaniker/in. Infos und Bewerbung unter
www.startchancen.de

 

Daniela Kuhn, Ausbilderin DSW21