Mobilität + Logistik
Energie + Wasser
Lebensräume
Datennetze

Rückenwind für Nahverkehr

Bundespolitische Entscheidungen stützen ambitioniertes Investitionsprogramm vor Ort - DSW21 wird ab 2020 jährlich 34 Mio.€ in die Erneuerung von technischen Anlagen, Gleisen und Weichen stecken.


Geschäftsbericht 2018

Der Geschäftsbericht der DSW21-Gruppe gibt einen umfassenden Einblick und Überblick der Geschäftstätigkeiten. Neben dem jeweils aktuellen Bericht finden Sie unter www.einundzwanzig.de auch alle Geschäftsberichte seit 2009. Auch den 2018er Zahlenspiegel gibt es online. Dazu die separate Chronik des Jahres 2018.


DOGEWO21: Jubiläumsjahr

Bei der Bilanzpressekonferenz am 24. Mai 2019 blickten DOGEWO21-Geschäftsführer Klaus Graniki, Andreas Laske, Prokurist Betriebswirtschaft, und Christian Nagel, Prokurist Wohnungswirtschaft, auf das erfolgreichste Geschäftsjahr der Unternehmensgeschichte zurück.


Bilanz 18 und Ausblick

Gerade auch vor dem Hintergrund drohender Fahrverbote und überfüllter Straßen ist der ÖPNV gefragt. Gleichzeitig werden Fahrzeuge und Infrastruktur älter, Fahrgäste anspruchsvoller. Wie geht DSW21 mit dieser Herausforderung um? Und wie bereitet sich das Unternehmen auf eine weitere Herausforderung vor, die bereits in wenigen Wochen auf es zukommt, nämlich auf den evangelischen Kirchentag im Juni? 


10. Nacht der Ausbildung

Ausbildung aus erster Hand – DSW21 und DEW21 bei der 10. Dortmunder Nacht der Ausbildung am 17. Mai.


Geschäftsjahr 2018 mit positiven Entwicklungen

Im Geschäftsjahr 2018 führten insbesondere die hohen Pensionsrückstellungen (39,2 Mio. €) infolge der anhaltenden Niedrigzinsphase bei DSW21 zu einem Defizit in Höhe von 35,2 Mio. €. Wird jedoch das Jahresergebnis 2018 vor Steuern und Zinsen ohne Sondereffekte betrachtet (EBIT), konnte DSW21 ein positives Ergebnis in Höhe von 57,4 Mio. € erzielen (2017: 31,0 Mio. €).

Den gesamten Bericht lesen Sie im Pressekit.


VKU-Vizepräsident

Der Vorstand des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) hat heute in Berlin den DSW21-Vorstandsvorsitzenden Guntram Pehlke zum ehrenamtlichen VKU-Vizepräsidenten für den Bereich Energiewirtschaft gewählt.


Guntram Pehlke im Interview

Wie sind wir künftig in der Stadt mobil? Wie werden wir wohnen? Und wie geht's mit dem Thema Glasfaser weiter? Darüber sprechen wir mit Guntram Pehlke, Vorstandsvorsitzender von DSW21.


Dortmund-Mitte

Auf dem ehemaligen Betriebsgelände Dortmund-Mitte an der Deggingstraße/Von-den-Berken-Straße rollen seit vielen Monaten die Bagger. Was entsteht dort eigentlich?


Ausbau des Hafens?

Die Modernisierung der Infrastruktur sowie eine städtebauliche Entwicklung schaffen und sichern Arbeitsplätze. Was der Dortmunder Hafen hier geplant hat, berichtet Pressereferent Pascal Frai.


1 2 3 4